Sketchnotes Barcamp 2020 OnlIne – SNBH20
sketchnotes Barcamp Hannover

Das Sketchnotebarcamp in Hannover ist seit 3 Jahren das ultimative Treffen aller Sketchnotesbegeisterten, Visualisierungswütigen, Stifteverrückten und sonstigen Menschen die sich am liebsten mit Stiften, Papier und allem was dazu gehört umgeben.

Organisiert wird das ganze von wundervollen Menschen: Tanja Wehr aka Sketchnotelovers, Marjukka und Marcus Lemke.

Am 12. und 13. Juni sollte es wieder soweit sein. Wir wollten uns wie letztes Jahr im Transformationswerk in Hannover treffen. Doch dann kam Corona und unser Treffen schien ins Wasser zu fallen.

Sketchnotes Barcamp Hannover

Aber nicht mit Tanja, Marjukka und Markus…sie haben sich noch die DigitalDameDirks alias Sandra Dirks dazugeholt. Und zusammen haben Sie ein Online-Barcamp auf die Beine gestellt was uns alle zwischendurch fast vergessen liess das wir nicht in echt beieinander waren sondern nur virtuell.

Ganz getreu dem Motto: Sketchnote Nerds United!

Dieses Motto stand übrigens tatsächlich im letzten Jahr schon fest…als hätte da jemand eine Vorahnung gehabt.

Und so jagte dann tatsächlich ein Highlight das Nächste und die Zeit verging wie im Flug.

Sketchnotes Barcamp Hannover

Los ging es dann mit der allgemein üblichen nach Vorstellungsrunde. Die Namensschildchen zum selbst gestalten hatten wir alle im Vorfeld mit einer absolut überragenden Goodiebox per Post bekommen.

Da hatte das Orgateam sich auch mal wieder selbst übertroffen – 100 Pakete handgepackt und liebevollste beschriftet und zusammengestellt wurden in tagelanger mühsamer Kleinarbeit zur Post gekarrt, damit sie pünktlich bei uns ankamen.

In der Goodiebox war sogar eine Candybar und natürlich viele tolle Artikel (Stifte und co.) und Gutscheine der Sponsoren des Barcamps.

Sketchnotes Barcamp Hannover Mike Rohde

Das erste Highlight war dann die Keynote von Mike Rohde – dem Sketchnotespapst schlechthin.

Für ihn war auch das Motto Programm und er erklärte anhand dessen was Sketchnotes so alles können und wofür sie gut sind.

Das hat natürlich unser aller Nerv getroffen.

Den Abend konnten wir dann in der virtuellen Pizzeria oder auf der virtuellen Dachterasse ausklingen lassen. Ich habe das genutzt und mich mit ein paar Mädels die ich auf dem letzten Barcamp kennengelernt hatte und mit denen mich auf Instagram vieles verbindet in einen Breakoutroom „sperren“ lassen. Dort waren wir unter uns und konnten uns wunderbar austauschen.

Sketchnotesbarcamp Hannover

Tag zwei stand dann ganz im Zeichen der Sessions…es gab wieder so viele tolle Vorschläge, dass es schon schwierig war zu voten und danach noch schwieriger sich für drei der Sessions zu entscheiden die man dann nach und nach besuchen konnte…und auch da war das virtuelle gar kein Problem.

Figurenzeichnen war der grosse Renner…so habe auch ich an in zwei der zu dem Thema angebotenen Session teilgenommen. Als drittes habe ich mir eine Session ausgesucht in der jemand erzählt hat was man alles beachten muss, wenn man sich in der Branche selbstständig macht…das fand ich absolut grossartig, denn da waren viele gute Tipps dabei.

Überragend war natürlich auch die Tombola am Ende der Veranstaltung. Ich habe sogar ein Buch gewonnen…bislang ist es zwar noch nicht angekommen, aber Tanja sagte dass das etwas dauern kann.

Am Ende war das Online Barcamp ein mega tolles Event – anders als sonst – aber deshalb auch anders schön! Ich freue mich schon auf das Barcamp in 2021…habe mir schon einen Merker in meinen Kalender gesetzt damit ich auch auf jeden Fall ein Ticket bekomme…

danke nochmals an das grossartige Orgateam…Ihr habt echt eine Eins mit Sternchen und Bierchen verdient…